home
news
links
hpe
OASE Kommunikationszentrum - Ein Ort der Begegnungen

aktuelles OASE-Monatsprogramm

Im Kommunikationszentrum OASE, einem Projekt des Vereins AhA!, treffen sich Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung, deren Freunde und Angehörige zu einem gemütlichen Miteinander. Darüber hinaus ist die OASE Heimat zweier Selbsthilfegruppe für Betroffene. Die Besucher des Kommunikationszentrums setzen sich aus einem Stammpublikum und täglich wechselnden Gästen zusammen.
Für viele Besucher ist das Kommunikationszentrum zu einer wichtigen Anlaufstelle bei der Bewältigung ihres Alltags geworden. In einem geschützten Rahmen können vorhandene Fähigkeiten und Ressourcen erprobt, stabilisiert und ausgebaut werden. Durch den Kontakt zu anderen Menschen bleibt die Verbindung zur Gesellschaft erhalten, Isolation und Vereinsamung wird entgegengewirkt.
Die OASE als niederschwellige Einrichtung zur Tagesstrukturierung ist somit ein wichtiger Baustein bei der Versorgung psychisch erkrankter Menschen innerhalb der außerstationären Psychiatrie.

Unser Angebot

  • Gemütliches Miteinander in gepflegter Kaffeehausatmosphäre
  • Gemeinsam statt einsam
  • Psychosoziale Beratung
  • Gruppentreffen der Selbsthilfegruppe IMPE (Insel für Menschen mit einer psychischen Erkrankung) und des Clubs D&A (Depression und Angst)
  • Hilfestellung bei ämter- und Behördenangelegenheiten
  • Soziales Kompetenz-Training
  • Gemeinsame Freizeitaktivitäten:
    • Gesundheitsförderndes: Nordic Walking, Tanzen, Ausflüge, Kochen
    • Musisch-Kreatives: Werken, Singen, Musizieren, Trommeln
    • Kulturelles: Museums-, Kino- und Theaterbesuche, Sprachkurse

Informieren Sie sich im aktuellen Monatsprogramm über die konkreten Angebote!

Wichtigster Bestandteil des Kommunikationszentrums ist das gemütliche Kaffeehaus, geführt von psychiatrieerfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich um das Wohl der Gäste kümmern.

Unser Anliegen

Förderung der psychischen Gesundheit der BesucherInnen durch psychosoziale Angebote und Selbsthilfe-Aktivitäten begleitet von einem Team aus Betroffenen, Laien und einer Dipl.- Sozialpädagogin (FH) als Leiterin.
Treffpunkt für Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung, Freunde, Angehörige sowie
Interessierte. In diesem Rahmen können Vorurteile und Berührungsängste abgebaut und verringert werden.
Nicht geeignet ist die Oase für Menschen mit akuter schwerer Psychose und akuter Suchterkrankung.

Wo und wann?

Adresse:
Kommunikationszentrum OASE
Johann-Wolf-Str. 7
5020 Salzburg
Tel.: 0662-880490 oder 0664 / 2340112
E-mail: oase-kom@aon.at

O-Bus-Verbindungen:
1, 4, 8,10 und 22
Haltestelle Reichenhaller Str.

Öffnungszeiten der OASE
Montag - Freitag: 14.00 - 18.00 Uhr
Sonntag: 13.00 - 17.00 Uhr

Das OASE-Team

Johanna Linner (Projektleiterin, sozialpädagogische Betreuung, 24 Stdn./Woche)
Felix Roßberg, BA Pädagogik (pädagogische Begleitung, 6 Stdn. / Woche)

Martin Pernat (Kaffeehausbetreuung)
Robert Knosp (Kaffeehausbetreuung)
Sandra Hauser (Kaffeehausbetreuung)
Andrea Schröder (Kaffeehausbetreuung)
Martin Waas (Kaffeehausbetreuung)
Hildegard Aziz (Kaffeehausbetreuung)

v.l.n.r.: Martin Pernat, Martin Waas, Hildegard Aziz, Robert Knosp, Johanna Linner, Felix Rossberg, Monika Gumpelmair, Andrea Schröder, Sandra Hauser
Stand Mai 2015